Wald und Forstwirtschaft

Mit rund 63.000 Hektar (abgekürzt: ha) sind rund 48% der Gesamtfläche des Amtsbereichs bewaldet. Damit liegt der Waldanteil deutlich über dem bayerischen Durchschnitt. Der Landkreis Kronach mit etwa 59% Waldanteil ist gar der dritt-waldreichste Landkreis Bayerns.

Von den Waldflächen gehören zirka 40.000 ha privaten Waldbesitzern, 3.000 ha sind Körperschaftswälder und 20.000 ha sind Staatseigentum, das von den Forstbetrieben Coburg, Rothenkirchen und Nordhalben bewirtschaftet wird.
Die Fichte mit 70% und die Kiefer mit 18% sind die derzeit dominierenden Baumarten.

Meldungen

Forstliche Förderung
Erhöhter Zuschuss für Borkenkäferbekämpfung

Entrindungsmaschine

Seit dem 1. Juli 2019 werden Waldbesitzer, die bei der Bekämpfung rindenbrütender Insekten an Fichte, Lärche, Tanne, Kiefer und Eiche auf den Einsatz von Insektiziden verzichten, mit bis zu 12 € je Festmeter gefördert. Dies ist jedoch abhängig von der Art der Maßnahmen.  Mehr

Drei Informationsveranstaltungen im Juni 2019
Informationen zum Borkenkäfer und seiner Bekämpfung

Borkenkäfer

Der erste Schwärmflug der Borkenkäfer fand 2019 rund um Ostern statt. Nach zwei bis drei Wochen ist mit dem Ausflug der Jungkäfer zu rechnen. Daher müssen jetzt Befallsherde ausgeräumt werden, um die weitere Ausbreitung zu verhindern! - Die Forstreviere des AELF Kulmbach veranstalten mehrere Informationstermine zum Thema Borkenkäfer. Mehr
  Mehr

Rückblick auf Intensivkurs - Neuer Kurs voraussichtlich Februar 2020
Wieder viele Teilnehmer beim Bildungsprogramm Wald 2019

Teilnehmer mit Urkunden

Fast 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beendeten 2019 erfolgreich den Intensivkurs "Bildungsprogramm Wald" in den Landkreisen Kulmbach und Kronach. Das Programm ist so ausgerichtet, dass nicht nur Inhalte rund um den Wald vermittelt werden, sondern das Programm auch noch Spaß macht. Neue Kurse werden voraussichtlich Anfang 2020 angeboten.   Mehr

Aktion vom Förderverein Jugendwaldheim Lauenstein
Was singt denn da? - Vogelstimmenexkursion 2019

viele Erwachsene schauen durch ihr Fernglas um einen Zaunkönig zu beobachten

Im April 2019 fand ein zweitägiger Lehrgang zum Erkennen von Vogelstimmen statt, organisiert durch den Förderverein des Jugendwaldheims e.V. Am Freitagabend konnten sich die Teilnehmenden in die Stimmen unser heimischen Singvögel einhören. Am Samstag früh startete die Exkursion durch Wald und Feld um Lauenstein.   Mehr

Ferienfreizeit
Wald für alle - alle für den Wald!

Ein grünes Herz auf dem Waldboden

Im August 2019 findet wieder eine Ferienfreizeit der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Kreisverband Kronach, im Jugendwaldheim Lauenstein statt. Teilnehmen können Kinder zwischen 7 und 12 Jahren! Die Anmeldung ist bereits möglich - die Plätze sind begrenzt!  Mehr

Jugendwaldheim Lauenstein
Projekt Grünes Band aktiv

Gruppenbild am Grenzturm

Hier, an der ehemaligen Grenze, kann man noch Reste des geschützten Lebensraums Heide finden. Diese bedrohten Lebensräume sind Teil des europaweiten Biotopverbundes Grünes Band entlang des Eisernen Vorhangs. Im Projekt "Grünes Band aktiv" wird der Erlebnisraum mit dem naturschutzfachlichen Pflegebedarf zusammengebracht und Schulklassen können sich am Flächenerhalt beteiligen.  Mehr

Unser Wald
Natura 2000 im Bereich des AELF Kulmbach

Ufer und Bäume spiegeln auf Wasseroberfläche

Im Bereich des AELF Kulmbach sind insgesamt 18 NATURA 2000-Gebiete ausgewiesen, neun davon im Landkreis Kulmbach, neun im Landkreis Kronach. Von vier weiteren Gebieten wird der Amtsbereich nur tangiert.  Mehr

Unseren Wald erleben

Walderlebniszentrum Marginalspalte

Jugendwaldheim Lauenstein

Aktuelles zum Borkenkäfer

Ips-typographus Kaefer Fstahl

Waldattraktionen Bayern

Symbolfoto

Förderprogramm - Staatsministerium  Externer Link

Waldbesitzer-Portal

Logo Försterfinder

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft