Veranstaltungen im Jugendwaldheim Lauenstein
Grünes Band aktiv

Gruppenbild am Grenzturm

Gruppenbild nach erfolgreicher Pflegemaßnahmen am Grünen Band

Schulklasse aus Hessen arbeitet gemeinsam mit dem Jugendwaldheim Lauenstein aktiv am Grünen Band

Im Oktober 2018 verbrachten Schüler der elften Klasse von der Wilhelm-von-Oranien-Schule aus Dillenburg (Hessen) eine Woche im Jugendwaldheim Lauenstein, um im Grünen Band im Raum Ludwigsstadt-Probstzella aktiv zu werden. Was heute die Verwaltungsgrenze zwischen zwei Bundesländern ist, war bis vor 28 Jahren noch eine unüberwindbare Gernze zwischen dem politischen "Ost" und "West". Diesen historischen Grenzraum erkundeten die Schüler von Lauenstein aus, wo sie vom Team des Jugendwaldheims betreut wurden.
Baumfällung Grünes Band
Hier, an der ehemaligen Grenze, kann man noch Reste des geschützten Lebensraums Heide finden.
Diese ist ein Zeugnis der Offenhaltung der ehemaligen Grenztrasse. Heute sind diese bedrohten Lebensräume Teil des europaweit einmaligen Biotopverbundes Grünes Band entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs. In Thüringen will die Stiftung Naturschutz Thüringen die Lebensräume der zahlreichen Tier- und Pflanzenarten und gleichzeitig die ehemalige Grenze als Erinnerungslandschaft erhalten. Im Rahmen des Projektes Grünes Band aktiv wird der Erlebnisraum mit dem naturschutzfachlichen Pflegebedarf zusammengebracht und Schulklassen können sich beim Erhalt der Flächen beteiligen.
Stammscheibe Kiefer

Stammscheibe

Bärlapp

Bärlapp

Landschaftsfoto

Das grüne Band von oben

Eine junge Frau von hinten, die die Aussicht von der Thüringer Warte genießt.

Thüringer Warte

Nistkastenbau

Nisthilfen bauen

Gruppenbild

Alle Nisthilfen