Startseite AELF Kulmbach

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kulmbach ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Kulmbach und Kronach. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum Einzelbetriebliche Investitionsförderung.

Corona

Landesweite Ausgangsbeschränkung
Zur Eindämmung des bisherigen Infektionsgeschehens mit dem Corona-Virus werden die bayernweiten Ausgangsbeschränkungen bis 19. April verlängert. Die Bayerische Staatsregierung appelliert eindringlich an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, diesen Bestimmungen nachzukommen.

Fragen und Antworten zur Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft, zum Beispiel:
Können Landwirte und Waldbesitzer weiter ihre normalen Tätigkeiten ausführen?
Ja, unter äußerster Vermeidung sozialer Kontakte. Das Mitführen eines Passierscheins o. Ä. ist nicht erforderlich. Bitte beachten Sie die Vorgaben zur Arbeitssicherheit.

Arbeiten für die Ernte! Saisonarbeitsarbeitskräfte gesucht

Junge Menschen jäten Unkraut auf einem Gemüsefeld

Die Obst-, Gemüse- und Hopfenbauern benötigen dringend Unterstützung, da viele ausländische Saisonarbeitskräfte momentan nicht einreisen können. Auf verschiedenen Plattformen können landwirtschaftliche Betriebe Arbeitsangebote und Helferinnen und Helfer Arbeitsgesuche einstellen. 

www.landwirtschaft.bayern.de/erntehelfer Externer Link

Informationen zu Ämtern und Schulen

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten werden derzeit soziale Kontakte auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Veranstaltungen finden bis auf Weiteres nicht statt. Die Landwirtschaftsschulen in Bayern bleiben bis 19. April 2020 geschlossen.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen.
 

Meldungen

Ernährungs- und Bewegungstipps
So kommen Familien gut durch die Coronapandemie

leer vorhanden

Die Ernährungs- und Bewegungsangebote unseres Netzwerks Junge Eltern/Familien fallen aufgrund der Coronapandemie bis auf Weiteres aus. Um die Zeit zu überbrücken, bis sie wieder angeboten werden können, versorgen wir Sie online mit Tipps und Hinweisen, wie Sie Ernährung und Bewegung zu einem Bestandteil des gemeinsamen Alltags machen können.  Mehr

Mehrfachantrag 2020
Besprechungstermin beim Sachbearbeiter telefonisch wahrnehmen!

Schriftzug Serviceportal iBALIS
leer vorhanden

Der Mehrfachantrag-Online im Serviceportal iBALIS ist bis 15. Mai 2020 freigeschaltet. In diesem Zeitraum können Sie Ihre Mehrfachantragsdaten online erfassen und den fertigen Antrag absenden. Fragen können telefonisch über die Hotline-Nummer beziehungsweise mit den zuständigen Sachbearbeitern an unserem Amt abgeklärt werden.  Mehr

Im Serviceportal iBALIS
Erfassung von Gewässerrandstreifen

Wiese neben Bach
leer vorhanden

Seit dem 1. August 2019 ist es aufgrund des Volksbegehrens 'Rettet die Bienen' verboten, natürliche oder naturnahe Bereiche entlang fließender oder stehender Gewässer in einer Breite von mindestens 5 Metern von der Uferlinie garten- oder ackerbaulich zu nutzen.  Mehr

Bewerbungsphase für 2020/2021
Coaching Kita- und Schulverpflegung – jetzt bewerben!

© Monkey Business 2 - shotshop.com

leer vorhanden

Möchten Sie das Verpflegungsangebot an Ihrer Kita oder Schule verbessern und wünschen sich dabei professionelle Unterstützung? Im Rahmen des Coachings Kita- und Schul­verpflegung entwickeln Sie ab September 2020 Ihre individuellen Ziele und Lösungskonzepte. Wir unterstützen Sie dabei ein Kita-/Schuljahr lang. Nutzen Sie die Chance und bewerben Sie sich bis 30. April 2020.  Mehr

Forstliche Förderung 2020
Erhöhter Zuschuss für Borkenkäferbekämpfung

Entrindungsmaschine
leer vorhanden

Seit Mitte Februar 2020 werden Waldbesitzer, die bei der Bekämpfung rindenbrütender Insekten an Fichte, Lärche, Tanne, Kiefer und Eiche auf den Einsatz von Insektiziden verzichten, mit bis zu 15 € je Festmeter gefördert, in und um Schutzwälder mit 30 € pro fm. Dies ist jedoch abhängig von der Art der Maßnahmen. Eine Übersicht über förderfähige Maßnahmen finden Sie hier.  Mehr

Bis 8. Mai 2020 bewerben!
Wettbewerb "Bayerische Käseschätze 2020"

© Barbara Bonisolli

leer vorhanden

Auch in diesem Jahr werden außergewöhnliche, charakteristische bayerische Käse gesucht - ob Weichkäse, halbfeste Schnittkäse, Schnittkäse oder Hartkäse. Unter dem Motto "Bayerische Käseschätze 2020" können sich kleine und kleinste Käseproduzenten aus Bayern bis 8. Mai 2020 zum Wettbewerb anmelden.  Mehr

Start der Vortragsreihe
Klimawandel bei uns - Podiumsdiskussion in Kronach

Vortrag in der alten Synagoge Kronach
leer vorhanden

Am Faschingsdienstag ludt das Klimabündnis Kronach zu einer Podiumsdiskussion mit dem Titel 'Wälder und Holz für die Zukunft im Frankenwald' mit namhaften Teilnehmern aus der Region. Eröffnet wurde die Diskussion mit einem kurzweiligem Impulsvortrag von Dr. Michael Schmidt, Leiter des AELF Kulmbach.  Mehr

Den Wald mit allen Sinnen erleben
Märchenwanderung durch den Wald

Hände auf Baumrinde
leer vorhanden

Bei der Märchenwanderung wollen wir auf kleinen Pfaden durch die zauberhaften Wälder im Steinachtal, an der Plassenburg und auf Festung Rosenberg wandern. Försterin Melanie Schwarzmeier vom Jugendwaldheim Lauenstein wird einige Zaubermärchen sowie Geschichten zu Bäumen und Pflanzen erzählen. Außerdem wird es auch noch einige andere kleine Aktionen geben, die dabei helfen sollen den Wald mit allen Sinnen zu erleben. Lassen Sie sich überraschen!  Mehr

Bildungsprogramm Landwirt (BiLa)
Start im Herbst 2020 - jetzt anmelden!

Teilnehmer am Melkstand
leer vorhanden

Das Bildungsprogramm Landwirt (BiLa) hilft, einen Betrieb im Nebenerwerb zu führen. Unser Amt für Ernährung. Landwirtschaft und Forsten Kulmbach bietet dazu regelmäßig Seminare an. Der Unterricht findet dienstags und donnerstags am Abend statt. Die Kursdauer beträgt zwei Jahre.  Mehr

Fitnessprogramm für den Frankenwald
Initiative Zukunftswald Bayern am AELF Kulmbach

Mischwald mit Naturverjüngung
leer vorhanden

Unser Amt hat eine ganze Reihe von interessanten Projekten im Rahmen Initiative Zukunftswald Bayern ins Leben gerufen. Hier erfahren Sie, um welche Projekte es sich handelt und wie auch Sie mitmachen können. Denn klar ist: Waldumbau und Walderhalt sind für uns alle wichtig – aber vor allem für unsere Kinder und Enkelkinder! Hintergründe zu der Situation in unseren Wäldern und unseren Projekten finden Sie hier.  Mehr

AWO-Ferienfreizeit im Jugendwaldheim Lauenstein
'Räuber, Ritter, Wilderer - der Wald im Mittelalter'

Blätterherz auf dem Waldboden
leer vorhanden

Auch heuer findet wieder, vom 17. bis 21. August 2020, die beliebte Ferienfreizeit der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Kreisverband Kronach, im Jugendwaldheim Lauenstein statt. Teilnehmen können Kinder zwischen 7 und 12 Jahren! Die Anmeldung ist bereits möglich - die Plätze sind begrenzt!  Mehr

Initiative Zukunftswald
Engagierte Waldbesitzer in Ludwigschorgast ausgezeichnet

Dr. Schmidt überreicht Dr. Heinl die Urkunde. Mit Bürgermeisterin Frau Leithner-Bisani und Revierleiterin Frau Mörtlbauer.
leer vorhanden

Bei einem gut besuchten Informationsabend des Bayerischen Bauernverbandes zum Thema "Hilfe für den Frankenwald" wurde die Familie Heinl mit einem attraktiven Sachpreis geehrt. Der Familie ist es gelungen, mit viel Fleiß und Herzblut einen neu erworbenen Wald fit zu machen für die Zukunft. Gerade entlang der Fränkischen Linie, die sich im Landkreis Kulmbach von Himmelkron bis Seibelsdorf erstreckt, ist diese Aufgabe nicht leicht.  Mehr

Grenzen im Wald
Ist eine "Vermessung" im Wald für den Waldbesitzer erschwinglich?

Grenzstein im Wald
leer vorhanden

Den eigenen Wald pflegen - das geht nur, wenn man weiß, wo er anfängt und aufhört. Immer häufiger werden unsere Revierförster von Waldbesitzerinnen und Waldbesitzern gebeten, Ihnen beim Auffinden von Grundstücksgrenzen und Grenzsteinen behilflich zu sein. Der verständliche Wunsch kann jedoch von der Bayerischen Forstverwaltung nicht erfüllt werden. Wer im Fall der Fälle weiterhilft erfahren Sie hier.  Mehr

Anfrage Fördermöglichkeiten
Erhöhte Förderung: Insektizidfreie Borkenkäferbekämpfung in Steillagen

Berghang mit Nadelwäldern und Borkenkäferbäumen
leer vorhanden

Der Freistaat Bayern gewährt für die Bekämpfung des Borkenkäfers in extremen Steillagen einen erhöhten Zuschuss, wenn die Bekämpfung ohne Insektizide erfolgt. Möchten Sie wissen, ob es sich bei Ihrem eigenen Wald um Schutzwald handelt und ob die Förderung für Sie in Frage kommt? Dann können Sie hier eine Anfrage über unser Online-Formular stellen.  Mehr

Erleben und entdecken